Rejuvenation Now

Ein Segen und eine Herausforderung​

Senolytika, NAD+, Lipid-Ersatz, Entkalkung, mTOR-Inhibitoren, Geroprotektoren, … – die erste Generation menschlicher Verjüngungstherapien ist heute schon verfügbar.

Allerdings ist das Gebiet noch sehr jung und Informationen oft lückenhaft. Neue Therapien werden entwickelt, und bestehende aktualisiert oder ersetzt. Viele von uns können oder wollen nicht jahrzehntelang warten, bis wir alles Wissen, perfekte Therapien und lebenslange Erfahrung haben, wie solche Therapien angewendet werden können.

Um diese aufregende Entwicklung bereits heute zu nutzen, müssen wir diese Zeit des Übergangs meistern und sehr persönliche Entscheidungen darüber treffen, welche Behandlungen wir wann anwenden. Dabei ist es entscheidend, dass wir uns mit dem besten Wissen über die therapeutischen Optionen wappnen.

Die „Rejuvenation Now“ Initiative

Um uns dieser Herausforderung zu stellen, haben wir unsere „Rejuvenation Now“ Initiative ins Leben gerufen mit dem Ziel …

  • Kontinuierlich potenzielle neue Verjüngungstherapien zu identifizieren
  • Neue und bestehende Therapien systematisch auf ihren Nutzen, ihre Risiken und ihre mögliche Anwendung hin zu bewerten
  • Anbieter für spezialisierte Therapien (wie Stammzellenbehandlungen) zu evaluieren
  • Unsere Analysen, Protokolle und Erfahrungen frei zu teilen

Vielversprechende Rejuvenation Therapien

Geroprotektoren

Bereits vorhandene Wirkstoffe, die unseren Alterungsprozess zu einem gewissen Grad verlangsamen oder zumindest die Wahrscheinlichkeit, an altersbedingten Krankheiten zu erkranken, deutlich verringern.

  • Metformin
  • Berberin
  • Selegilin
  • DMAE & Centrophenoxin
Kompensatorische Therapien

Therapien, die nicht an den Grundursachen unseres Alterungsprozesses ansetzen, sondern die Auswirkungen, die er auf unseren Körper hat, kompensieren.

  • Wiederherstellung männlicher und weiblicher Steroidhormone
  • NAD+ Wiederherstellung
  • Infusionen mit jungem Plasma
  • Exosome von jungem Plasma
  • Immununterstützung mit dendritischen & NK-Zellen
Molekulare & zelluläre Reparatur

Therapien, die an den Grundursachen unseres Alterungsprozesses ansetzen und Schäden auf molekularer oder zellulärer Ebene reparieren

  • Reparatur des Endothels mit MitoQ
  • Reparatur der Zellmembran mit IV & oralen essenziellen Phospholipiden
  • Arterielle & kapillare Entkalkung mit IV EDTA
  • Senolytika der ersten Generation: Dasatinib, Quercetin, Fisetin, Piperloungime, Azithromycin
  • Lokalisierte und systemische Applikation von mesenchymalen und amniotischen Stammzellen
  • Thymus-Regeneration​

Offen für Zusammenarbeit

Die Initiative ist als internationale Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Ärzten in Kombination mit dem Team, das wir am Hauptsitz der Foundation aufbauen, angelegt.

Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten möchten, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht. Wenn Sie daran interessiert sind, dem Projektteam als festes Team-Mitglied anzugehören, finden Sie hier unsere offenen Stellen.